Freunde Forum  

Zurück   Freunde Forum > Allgemein > Siegen regional
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2010, 15:31   #11
SFS-Basti
 
Benutzerbild von SFS-Basti
 
Registriert seit: 13.11.2005
Ort: Siegerland
Beiträge: 2.129
Standard

Zitat:
Zitat von Detlef Beitrag anzeigen
Luxusproblem, wenn ich als Zuschauer nicht mein gewohntes "Stadionbier" kriege - ich glaub Dir geht´s zu gut

Und es ist schon ärgerlich wenn Du an sich rechtzeitig vor Ort bist, um dann in mühevoller Kleinarbeit irgendwann an einen "Restplatz" abgeschoben zu werden... wobei einem als immerhin Fußball-erfahrenen Besucher die Platzwahl dann doch leichter fällt als einem völlig unbedarften Zuschauer (für irgendwas muss der jahrelange SFS-Masochismus ja auch mal gut sein).
Keine Sorge, kenne genau deine beschriebene Situation aus Kreuztal. Klar ist das ein Problem, wird sich aber lösen, wenn es sportlich weiterhin bergauf geht. Dann wird diese Halle irgendwann der Vergangenheit angehören.
SFS-Basti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 23:22   #12
Ulf
 
Benutzerbild von Ulf
 
Registriert seit: 31.05.2010
Ort: Siegen
Beiträge: 248
Standard

Mit der Halle wäre ich mir nicht so sicher, denn so extrem viele wie gegen Schalksmühle wird man nun nicht dauerhaft erwarten, denn es war nun mal ein Derby und ein Spitzenspiel zugleich.
Zudem steigt man als Meister nicht direkt auf, wenn ich das richitg verstanden habe, folgen noch Relegationsspiele.
Aber davon ist man noch sehr weit weg und vielleicht ist es, so wie es jetzt ist, auch erstmal gut so.

Die Organisation ist natürlich nicht so einfach, wenn so viele Sitzplätze schon an Dauerkarteninhaber vergeben sind. Im Normalfall reichen aber die angegebenen 18 Uhr, wenn das Spiel um 19.30 Uhr beginnt.
Irgendwo findet man immer noch einen Platz, auch wenn es meist eher ein Stehplatz ist.

Auf der Homepage des TuS ist ein schönes Video zu sehen.

Ulf
Ulf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 09:36   #13
Detlef
 
Registriert seit: 07.04.2005
Beiträge: 4.844
Standard

Zitat:
Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
(...)Im Normalfall reichen aber die angegebenen 18 Uhr, wenn das Spiel um 19.30 Uhr beginnt.
Irgendwo findet man immer noch einen Platz, auch wenn es meist eher ein Stehplatz ist.(...)
Klar findet man irgendwo einen Platz. Aber wenn ich 9 Euro Eintritt zahle und 90 Minuten vor Anpfiff vor Ort sein muss, dann erwarte ich dafür mindestens einen guten Stehplatz - und nicht irgendeine Ecke, von der aus man schlecht sieht. Und wo ich dann noch nicht mal was trinken darf...

Reden wir es nicht schön: die Halle ist eigentlich untauglich für die Heimspiele, nur wüsste ich auch keine Alternative. Und ein Neubau kommt natürlich nicht in Frage - wo sollte das Geld dafür herkommen ?
Also muss man mit der Krücke leben - kann man auch, nur sollte man als Verein auch offen damit umgehen.
Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 14:23   #14
Brasilia100
 
Benutzerbild von Brasilia100
 
Registriert seit: 07.04.2005
Ort: Torcida Rosterberg
Beiträge: 4.421
Standard

Zitat:
Zitat von Detlef Beitrag anzeigen

Reden wir es nicht schön: die Halle ist eigentlich untauglich für die Heimspiele, nur wüsste ich auch keine Alternative. U.
Die einzige Alternative steht in Siegen am Giersberg. Das man da aber mit Sicherheit nicht hin möchte, ist auch verständlich. Wäre aber vielleicht eine Alternative, wenn man tatsächlich noch eine Klasse höher geht...
Brasilia100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2010, 00:10   #15
Bananenmanni
 
Registriert seit: 07.09.2007
Beiträge: 51
Standard

Es gibt wohl im Kreuztaler Rathaus Planungen zum Umbau, bzw. Erweiterung der Halle, mit dem Ziel, die Zuschauerkapazität zu erhöhen. Ganz sicher denkt man dabei aber auch an eine finanzielle Beteiligung des TuS Ferndorf...

Geändert von Bananenmanni (29.10.2010 um 00:15 Uhr).
Bananenmanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2010, 00:25   #16
dschaefer
 
Registriert seit: 23.04.2010
Ort: Obersdorf
Beiträge: 754
Standard

Also, es mag in der Stählerwiese manche Dinge geben, die verbesserungswürdig sind, keine Frage.
Aber die Aussage
Zitat:
die Halle ist eigentlich untauglich für die Heimspiele
halte ich für unsinnig.

Vor allem vor dem Hintergrund des Standards in dieser Klasse im Handball. Wenn man sich einige andere Hallen in der früheren Regionalliga oder eben auch jetzt der dritten Liga anschaut - die sind entweder kleiner oder weisen ebenfalls Schwachpunkte auf.
Es ist eben keine reine Handballhalle, damit muss man dann leben.
Das tut der Verein aber bei dem derart positiven Zuschauerschnitt aber sehr gut.
Und ich denke, man nimmt lieber ein oder zwei Spiele im Jahr in Kauf, bei denen es dann derart eng zugeht wie gegen Schalksmühle, als andersherum.
Bestes Beispiel jetzt am Wochenende: Auswärtsspiel des TuS Ferndorf in Minden. Bundesligahalle. 4500 Plätze. Geschätzte Zuschauerzahl: Wenn 500 da sind, sind das schon viel.

Und noch eine ganz private Bemerkung am Rande:
Zitat:
Konsequenz ist leider, dass man nichts trinkt, weil es nicht praktikabel ist.
Für mich persönlich zählt das zu den absoluten Vorteilen des Handballs gegenüber dem Fußball.
__________________

dschaefer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2010, 09:05   #17
Ulf
 
Benutzerbild von Ulf
 
Registriert seit: 31.05.2010
Ort: Siegen
Beiträge: 248
Standard

Zitat:
Zitat von dschaefer Beitrag anzeigen
Also, es mag in der Stählerwiese manche Dinge geben, die verbesserungswürdig sind, keine Frage.
Aber die Aussage

halte ich für unsinnig.

Vor allem vor dem Hintergrund des Standards in dieser Klasse im Handball. Wenn man sich einige andere Hallen in der früheren Regionalliga oder eben auch jetzt der dritten Liga anschaut - die sind entweder kleiner oder weisen ebenfalls Schwachpunkte auf.
Es ist eben keine reine Handballhalle, damit muss man dann leben.
Das tut der Verein aber bei dem derart positiven Zuschauerschnitt aber sehr gut.
Und ich denke, man nimmt lieber ein oder zwei Spiele im Jahr in Kauf, bei denen es dann derart eng zugeht wie gegen Schalksmühle, als andersherum.
Bestes Beispiel jetzt am Wochenende: Auswärtsspiel des TuS Ferndorf in Minden. Bundesligahalle. 4500 Plätze. Geschätzte Zuschauerzahl: Wenn 500 da sind, sind das schon viel.

Und noch eine ganz private Bemerkung am Rande:

Für mich persönlich zählt das zu den absoluten Vorteilen des Handballs gegenüber dem Fußball.
Sehr guter Beitrag, denn auch ich finde es unsinnig zu sagen, dass man in dieser Halle keine Handballspiele in dieser "Klasse" austragen kann.

Ganz besoders unterstütze ich deinen letzten Satz. Denn genau darin sehe auch ich den Vorteil des Handballs gegenüber dem Fußball. Danke.
Beim Fußball wäre das für einige wahrscheinlich undenkbar.
Ulf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2010, 21:33   #18
Stehplatzmitte 1899
 
Benutzerbild von Stehplatzmitte 1899
 
Registriert seit: 19.10.2010
Ort: Siegen-Meiswinkel
Beiträge: 883
Standard

Ferndorf unterlag heute Minden
__________________
"MIT DEM AUFSTIEG ALS ZIEL
SIEGEN WIR JEDES SPIEL!"
Sportfreunde allez!


Stehplatzmitte 1899 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2010, 17:23   #19
Oettinger
 
Benutzerbild von Oettinger
 
Registriert seit: 11.03.2006
Beiträge: 1.937
Standard

TuS Ferndorf von der Rolle
Sonntag, den 31. Oktober 2010 um 13:26 Uhr

Der TuS Ferndorf hat die Tabellenführung in der 3. Handball-Liga wieder verspielt. Die 31:36 (14:17)-Niederlage bei der Zweitvertretung von GWD Minden ist die zweite der Saison und "eine verdiente...", wie sich Abteilungsleiter Harald Münker nach den wenig erfreulichen 60 Minuten an der Weser ausdrückte. "Von der ganzen Körpersprache, der Laufarbeit, körperlich und geistig", so Münker weiter, "waren wir nicht in der Lage, an die Leistungen der Vorwoche anzuknüpfen." Möglich, dass der TuS die Nachwirkungen dieser Partie gegen Schalksmühle noch in den Köpfen hatte.


1:0, 2:1 und 3:2 führte der TuS in der gähnend leeren Mindener Kempa-Halle. Mehr als 4000 passen da rein, vielleicht 100 Zuschauer waren da. Gähnende Stimmung also, die auch die 20 mitgereisten Ferndorfer Fans nicht aufhellen konnten. Und die Leistung an diesem Abend war zudem nicht angetan, aus dem Häuschen zu geraten.
6:5 und 7:6 heißt es noch mal für den TuS nach zwölf Minuten. Auch beim 10:9 sind die Ferndorfer noch vorn. Aber dann ist der Ofen aus. Jetzt bestimmten die Gastgeber das Geschehen. Auf 16:13 ziehen die Mindener davon. Die Chance zu verkürzen wird vertan, so dass es mit drei Treffern Differenz in die Kabinen geht.

Treffer von Frieder Krause und Dennis Aust machen das Rennen nach der Pause wieder offen. 17:16 also nur noch für Minden, das in der Folge aber zu leicht zu Treffern kommt - GWD zieht auf 20:16 davon. Praktisch ist das die Entscheidung. Der TuS hat es nicht verstanden, die Aggressivität in die Abwehrarbeit zu bekommen. Beide Torhüter hatten dahinter nicht ihren besten Tag, wurden jedoch auch allein gelassen, der Angriff war ab Mitte der zweiten Hälfte nicht mehr im Bilde.
Der Ausfall von Christian Rommelfanger konnte diesmal nicht kompensiert werden. Sowohl Tim Hilger als auch Frieder Krause und der ebenfalls im halblinken Rückraum eingesetzte Michael Feldmann konnten dort die nötigen Akzente nicht setzen.
"Es gibt solche Spiele", so Harald Münker. "Da bekommst du einfach nichts auf die Reihe." Dass die Mindener den einen oder anderen Akteur aus dem Kader der am Wochenende spielfreien Zweitliga-Mannschaft auflaufen ließen, mochten die TuS-Verantwortlichen nicht als Grund für die Niederlage anführen. "Minden hat ganz einfach mit der jungen Mannschaft schnell, aggressiv und gut gespielt", so Münker. Sein Team sei nicht zum Zuge gekommen, weil es im Kollektiv diesmal nicht gestimmt habe.
Abhaken also, Mund abwischen und die kommende Woche nutzen, diese Niederlage aufzuarbeiten. (hgm)
TSV GWD Minden II - TuS Ferndorf 36:31 (17:14).
Ferndorf: Rottschäfer, Hamers; Krause (1), Alen Sijaric, Lerscht, Aust (9/5), Dettling (4), Hilger (5), Klatt, Feldmann (4), Mirza Sijaric (2), Stelzenbach (6).

Quelle:
expressi
Oettinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2010, 10:56   #20
Detlef
 
Registriert seit: 07.04.2005
Beiträge: 4.844
Standard

Zitat:
Zitat von dschaefer Beitrag anzeigen
Also, es mag in der Stählerwiese manche Dinge geben, die verbesserungswürdig sind, keine Frage.
Aber die Aussage

halte ich für unsinnig.

Vor allem vor dem Hintergrund des Standards in dieser Klasse im Handball. Wenn man sich einige andere Hallen in der früheren Regionalliga oder eben auch jetzt der dritten Liga anschaut - die sind entweder kleiner oder weisen ebenfalls Schwachpunkte auf.
Es ist eben keine reine Handballhalle, damit muss man dann leben.
Das tut der Verein aber bei dem derart positiven Zuschauerschnitt aber sehr gut.
Und ich denke, man nimmt lieber ein oder zwei Spiele im Jahr in Kauf, bei denen es dann derart eng zugeht wie gegen Schalksmühle, als andersherum.
Bestes Beispiel jetzt am Wochenende: Auswärtsspiel des TuS Ferndorf in Minden. Bundesligahalle. 4500 Plätze. Geschätzte Zuschauerzahl: Wenn 500 da sind, sind das schon viel.

Und noch eine ganz private Bemerkung am Rande:

Für mich persönlich zählt das zu den absoluten Vorteilen des Handballs gegenüber dem Fußball.
Es geht doch nicht um eng, gedrängt, ausverkauft.
Meine Kritik ist vor allem darauf ausgerichtet, dass man als Tageskarten-Käufer unbedarft in die Halle kommt, und erst spät merkt, dass man sich tunlichst schnell einen halbwegs günstigen Platz hätte suchen sollen, der nicht reserviert ist. Denn diese Plätze sind rar. Punkt.
Und (ausschließlich) vor dem Hintergrund, dass eben alle wirklich guten Plätze reserviert sind, ist die Halle ungeeignet. Ich habe keine Platzangst in der Halle, die Enge ist für die Stimmung gut - alles unbestritten.

Und mit dem Trinken: ich rede nicht von Besaufen, ich rede davon, überhaupt etwas zu trinken. Und da ist mir mein Becher Stadionbier schon sehr ans Herz gewachsen. Mag jeder sehen wie er will, ich finde es schade, wenn man stundenlang nichts bekommt... (ja ich weiß, man kann ja raus gehen und da alleine sein Bier trinken - ganz toll).
Detlef ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.