Freunde Forum  

Zurück   Freunde Forum > Die Fans > Fanforum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.07.2018, 23:31   #1
Hilfemann
 
Benutzerbild von Hilfemann
 
Registriert seit: 23.07.2006
Ort: Schameder
Beiträge: 824
Daumen runter Derbyschal

Ich hab länger überlegt, ob ich mich hier überhaupt äußere. Aber komm, muss mal raus.



Das BaSF wirbt heute bei Facebook mit einem "Schmankerl".

Ich weiß nicht, ob ich da so begeistert sein soll. Bzw. nein, ich bin absolut nicht begeistert, dass dieser Schal quasi vom "offiziellen" Fanbündnis der Sportfreunde vertrieben wird.

Ich bin auch absolut kein Freund des TuS Erndtebrück und wie hier sicher einige wissen, seit ungefähr 15 Jahren Anhänger der Sportfreunde und nach wie vor regelmäßig bei Spielen vor Ort. Ob es inzwischen noch so viele Wittgensteiner Anhänger gibt, weiß ich nicht, vor ein paar Jahren war ich aber beileibe nicht der einzige, der die Sportfreunde heim und auswärts unterstützt hat. Und jetzt muss ich mich hier als Wittschischwein beleidigen lassen (unabhängig davon, ob ich mich angesprochen fühle).

Was von Fans im Stadion gerufen wird, ist eine Sache. Habe ich auch immer hingenommen. Auch wenn es nicht immer gut ankam, wenn ich nicht alles mitskandiert habe.

Dass das BaSF das Ganze jetzt so offensiv bewirbt, finde ich tatsächlich ziemlich scheiße. Dass die Sportfreunde quasi halboffiziell gegen "Wittschis" sind, wäre mir auch neu. Oder dass man sich als Fangruppe jetzt nicht mehr gegen einzelne Vereine, sondern gegen Regionen, stellt. Ich hab mir beim Schreiben dieses Textes nicht besonders viel Mühe gegeben und muss auch nicht unbedingt Meinungen hierzu hören, aber es einfach zu hinzunehmen war für mich auch keine Option. Vielleicht kann das ja der ein oder andere verstehen. Eventuell kann ja jemand mit Kontakten zur Mannschaft mal mit Tobias Filipzik sprechen und ihn fragen, was er von der Sache hält. Würde mich sehr interessieren.

Forza SFS!

edit: Ja, ich weiß, das BaSF hat mit dem Verein offiziell nichts zu tun. Die Verknüpfung ist aber definitiv da.

Geändert von Hilfemann (19.07.2018 um 12:01 Uhr).
Hilfemann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 00:44   #2
Ronaldinho
 
Benutzerbild von Ronaldinho
 
Registriert seit: 23.06.2006
Beiträge: 10.661
Standard

Die Rückseite "geht gar nicht" und die Vorderseite ist inhaltlich IMHO falsch, weil dort das Stadtwappen von
Siegen mit dem Regionenbegriff "Siegerland" gepaart ist.
__________________
Pfullendorf:OTTOOO...
*Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen.Egal, wie du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren,als hätte sie gewonnen.*
*Foren-Guru-Beorn hat Recht*
Ronaldinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 07:03   #3
Tribünen-Normalo
 
Benutzerbild von Tribünen-Normalo
 
Registriert seit: 09.04.2011
Beiträge: 3.009
Standard

Ich denke dabei aus Sicht des Fans wahrscheinlich zu ,,kommerziell".
Wir bewegen uns gerade vom Abgrund weg und werden bald wieder von der Leine gelassen. Die Bemühungen der Verantwortlichen auf der Sponsorensuche gehen ganz sicher auch über das Siegerland hinaus. Wir hatten und haben auch in Wittgenstein Unterstützer und Anhänger. Ob es dann richtig ist, sich gegen eine Region zu richten und damit ein reines Derby darauf auszuweiten? Ich halte das für eine sehr schwierige Gemengelage, die unserer Situation nicht zuträglich ist. Bestimmte Rufe im Stadion zu skandieren ist das Eine und wahrscheinlich im Fußball nicht zu vermeiden. Das Andere ist es, dies nun auf Merchandising-Basis zu manifestieren, während man gleichzeitig versucht, zarte Pflänzchen der Unterstützung zu ziehen.
Als wir gegen Uerdingen in der Grotenburg aufgelaufen sind oder die legendären Duelle gegen die Wiktoria ausgefochten haben, hat man ja auch nicht ,,Scheiß-Rheinländer" skandiert, sondern sich auf den Gegner konzentriert oder sich gegen die dortigen Gegebenheiten gerichtet. Die Unterstützung hat auch so funktioniert.
In unserem regionalen Fall und unserer ganz eigenen derzeitigen Situation halte ich das für einen sehr schmalen Grat, auch wenn das sicher in den Kreisen nicht ankommt. Wir sollten froh sein, dass wir an der Oberliga-Saison teilnehmen können und unser Bestes geben, um gut abzuschneiden und gleichzeitig weiter für das Sponsoring bei SFS zu werben. Für dieses Ziel ist das eher kontraproduktiv.
Über den Knigge im Fußball zu diskutieren, dürfte wohl überflüssig sein. Es wird in den Stadien immer irgendwelche Beschimpfungen oder Häme geben. Und das geht reihum. Jedoch sollte man sich am Gegner ausrichten und nicht an der Region seiner Herkunft und möglichst einen bestimmten Toleranz-Rahmen nicht überschreiten.

Geändert von Tribünen-Normalo (19.07.2018 um 07:09 Uhr).
Tribünen-Normalo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 13:19   #4
USER1899
 
Registriert seit: 20.06.2015
Ort: Siegen
Beiträge: 299
Standard

Für das Image kann das wieder mal eine sehr unglückliche Aktion sein. Wenn irgendein Leserbrief von einem SFS Hasser dankend von der Zeitung veröffentlicht wird, die nächsten Medien mitziehen und der Verein wieder genötigt ist eine Erklärung zu veröffentlichen. Sollte das nicht passieren würde ich das nicht großartig hochspielen.

Ich glaube kaum, dass man das alle Privatpersonen und Firmen im Wittgenstein verunglimpfen möchte, sondern das man als interessierter Fußballfan mit Wittschieschweine auf Erndtebrück schließt.

Erndtebrück und Kaan sind Derbys, auch wenn auf der anderen Seite Fans fehlen. Aber Provokationen und auch mal ein Spruch unter der Gürtellinie gehört dazu. Das das vom Basf kommt halte ich aber auch nicht für richtig.

Wenn Gladbach auf einen Schal "Scheiß Köln" schreibt, versteht auch jeder Gladbach Fan in Köln, wer damit gemeint ist.
USER1899 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 16:28   #5
Hilfemann
 
Benutzerbild von Hilfemann
 
Registriert seit: 23.07.2006
Ort: Schameder
Beiträge: 824
Standard

Danke erstmal, dass ihr mir zeigt, dass ich mit meiner Meinung nicht ganz alleine dastehe.

Da steht aber nunmal nicht "Scheiß Erndtebrück", sondern "Wittschischweine", da ist es schon sehr schwer, sich nicht angesprochen zu fühlen.

Dass Provokationen und Sprüche dazugehören, habe ich ja schon im ersten Beitrag geschrieben. Die Schals können gerne auch getragen und hochgehalten werden, das sehe ich auch nicht so kritisch. Nur dass das Ganze eben vom BaSF beworben wird, stößt mir sauer auf.

Und ich bin weit davon entfernt, ein überaus "stolzer Wittgensteiner" oder sonst was zu sein.

Geändert von Hilfemann (19.07.2018 um 16:31 Uhr).
Hilfemann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 16:43   #6
fanblock
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 707
Standard

Zitat:
Zitat von Hilfemann Beitrag anzeigen
Ich hab länger überlegt, ob ich mich hier überhaupt äußere. Aber komm, muss mal raus.



Das BaSF wirbt heute bei Facebook mit einem "Schmankerl".

Ich weiß nicht, ob ich da so begeistert sein soll. Bzw. nein, ich bin absolut nicht begeistert, dass dieser Schal quasi vom "offiziellen" Fanbündnis der Sportfreunde vertrieben wird.

Ich bin auch absolut kein Freund des TuS Erndtebrück und wie hier sicher einige wissen, seit ungefähr 15 Jahren Anhänger der Sportfreunde und nach wie vor regelmäßig bei Spielen vor Ort. Ob es inzwischen noch so viele Wittgensteiner Anhänger gibt, weiß ich nicht, vor ein paar Jahren war ich aber beileibe nicht der einzige, der die Sportfreunde heim und auswärts unterstützt hat. Und jetzt muss ich mich hier als Wittschischwein beleidigen lassen (unabhängig davon, ob ich mich angesprochen fühle).

Was von Fans im Stadion gerufen wird, ist eine Sache. Habe ich auch immer hingenommen. Auch wenn es nicht immer gut ankam, wenn ich nicht alles mitskandiert habe.

Dass das BaSF das Ganze jetzt so offensiv bewirbt, finde ich tatsächlich ziemlich scheiße. Dass die Sportfreunde quasi halboffiziell gegen "Wittschis" sind, wäre mir auch neu. Oder dass man sich als Fangruppe jetzt nicht mehr gegen einzelne Vereine, sondern gegen Regionen, stellt. Ich hab mir beim Schreiben dieses Textes nicht besonders viel Mühe gegeben und muss auch nicht unbedingt Meinungen hierzu hören, aber es einfach zu hinzunehmen war für mich auch keine Option. Vielleicht kann das ja der ein oder andere verstehen. Eventuell kann ja jemand mit Kontakten zur Mannschaft mal mit Tobias Filipzik sprechen und ihn fragen, was er von der Sache hält. Würde mich sehr interessieren.

Forza SFS!

edit: Ja, ich weiß, das BaSF hat mit dem Verein offiziell nichts zu tun. Die Verknüpfung ist aber definitiv da.
Ich finde diese Aktion ebenfalls NICHT gut!!
auch diese art von Gesängen im Stadion stören mich!Leute aufgrund ihres Geburtsortes ( wofür sie nix können) so zu bezeichnen geht mir persönlich einfach zu weit.
fanblock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 19:21   #7
Hoppsing
 
Registriert seit: 10.08.2009
Ort: Ponderosa Ranch
Beiträge: 1.492
Standard

Zitat:
Zitat von Hilfemann Beitrag anzeigen
Ich hab mir beim Schreiben dieses Textes nicht besonders viel Mühe gegeben und muss auch nicht unbedingt Meinungen hierzu hören, aber es einfach zu hinzunehmen war für mich auch keine Option. Vielleicht kann das ja der ein oder andere verstehen.
Absolut 100% deiner Meinung. Ich sehe hier sogar den Verein in der Pflicht auf die Initiatoren Einfluss zu nehmen oder zumindest das Gespräch mit ihnen suchen.
All diejenigen, die mit unglaublichem Engagement um Sponsoren kämpfen und dem Verein mal wieder eine finanzielle Basis für Höheres schaffen wollen, werden sich beim Werben doch unnötigerweise genau mit diesen negativen Diskussionen auseinander setzen müssen. Völlig kontraproduktiv auch wenn es nicht offiziell vom Verein kommt.
Hoppsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 20:11   #8
owl-sfs
 
Benutzerbild von owl-sfs
 
Registriert seit: 07.04.2005
Ort: Borchen
Beiträge: 4.356
Standard

Zitat:
Zitat von Hoppsing Beitrag anzeigen
Absolut 100% deiner Meinung. Ich sehe hier sogar den Verein in der Pflicht auf die Initiatoren Einfluss zu nehmen oder zumindest das Gespräch mit ihnen suchen.
All diejenigen, die mit unglaublichem Engagement um Sponsoren kämpfen und dem Verein mal wieder eine finanzielle Basis für Höheres schaffen wollen, werden sich beim Werben doch unnötigerweise genau mit diesen negativen Diskussionen auseinander setzen müssen. Völlig kontraproduktiv auch wenn es nicht offiziell vom Verein kommt.
owl-sfs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 21:08   #9
Fundi
 
Registriert seit: 18.06.2018
Beiträge: 178
Standard

Also ich finde die Rückseite auch nicht so prickelnd.

Sponsoring allerdings mit Fangesängen zu verknüpfen finde ich genauso daneben.Dann dürfte im gesammten Profibereich kein Sponsor mehr zur Verfügung stehen.

.....und wenn die Zukunft beim SFS heisst sich um jeden Preis anzubiedern bin ich raus.

Schönen abend
Fundi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 22:32   #10
Tribünen-Normalo
 
Benutzerbild von Tribünen-Normalo
 
Registriert seit: 09.04.2011
Beiträge: 3.009
Standard

Dass man überhaupt über die Zukunft sprechen kann, wissen wir ja erst seit ein paar Tagen. Und warum? Weil andere dafür ihre Kohle auf den Tisch legen! Und um an dieses knappe Gut heranzukommen, möchte ich nicht wissen, wie sehr man sich in den Gesprächen strecken muss. Die einen nennen so was anbiedern, die anderen nennen es Geschäft. Ein Geschäft, bei dem eine Seite gerade erst mal zeigen muss, was sie dafür nachhaltig zu bieten hat. Beschimpfungen sind jedenfalls schon mal mit im Angebot. Vielleicht waren ja auch ein paar Wittschischweine bei den Geldgebern dabei. Das macht doch nichts. Das Ross auf dem wir sitzen, ist so hoch, da spielt so was keine Rolle. Und das Ansehen derer, die sich darum bemüht haben, das Geld zu bekommen, offensichtlich auch nicht. Ein Insolvenzverwalter, der dem Verein so verbunden ist, dass er ehrenamtlich vorerst den Finanzvorstand übernimmt, wird auch begeistert sein. Man kann es sich einfach machen und auf alles scheißen, weil wir sowieso die Größten sind und bleiben, man kann aber auch mal innehalten und reflektieren, wo wir eigentlich gerade herkommen. Dass wir noch da sind, liegt stark an dem Geld anderer Leute. Man muss sich nicht mit Seele verkaufen, aber ein wenig nachdenken und mit etwas Demut die Realitäten berücksichtigen, das darf man schon.

Im Übrigen sind wir nicht im Profibereich, das müsste jeder inzwischen wissen. Und auf diese Weise werden wir da auch nicht mehr hinkommen.

Geändert von Tribünen-Normalo (19.07.2018 um 22:40 Uhr).
Tribünen-Normalo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.