Freunde Forum  

Zurück   Freunde Forum > Sportfreunde Siegen > Die 1. Mannschaft
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2019, 22:45   #51
Siegener96
 
Benutzerbild von Siegener96
 
Registriert seit: 03.04.2011
Beiträge: 1.626
Standard

Zitat:
Zitat von Ronaldinho Beitrag anzeigen
Und wenn die so weiter machen, Fortuna Köln, dann geht
es in der kommenden Spielzeit wieder gegen sie.
Leider ist Köln nicht Westfalen
Siegener96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 08:29   #52
Fundi
 
Registriert seit: 18.06.2018
Beiträge: 617
Standard

Aber noch mal zurück zu Sonntag.

Was mir nach vielen Spielen durch den Kopf geht ist folgendes...

Wir reden alle immer von dem Geld das wir nicht haben.Stimmen allerdings die offiziellen Zahlen zum Etat sind wir für die Oberliga wohl gar nicht so schlecht aufgestellt.Da kommt dann halt schon mal öfters in mir die Frage auf ob die Differenz zwischen Aufwand und Ertrag noch stimmt.Die Zahlen verbessern sich jährlich....aber der sportliche Erfolg bleibt aus. Wir reden zwar von jungen Spielern aber letzendlich auch von Spielern die wohl keine schlechte Aufwandsentschädigung bekommen.Ich finde es sind mal so langsam genug Köpfe getätschelt! Wenn man irgendwann mal wieder mehr erreichen will müssten so langsam die Weichen auch im sportlichen Bereich gestellt werden.
Die Wahrheit ist ja nun mal das wir im sportlichen Bereich nicht von der Stelle kommen.Immer mehr Leute werden ungeduldig oder bleiben gar zuhause.Man kann da doch so langsam mal vom Verein eine klare Kante erwarten.Wie sehen die Zukunftsvisionen aus.Stattdessen stehen wir da draußen rum und nix passiert.Sportlich wohlgemerkt.Wenn die Neuausrichtung eben heißt das wir momentan das Maximale erreicht haben,dann ist das so......aber dann müsste das auch mal jemand in den Mund nehmen.Dann bleiben wir halt Oberligist.So what?Aber dieses ewige nur Hoffen auf sportliche Weiterenrwicklung ist irgendwie langsam zermürbend!

Vielleicht hat man sich bei der Kaderplanung auch einfach verzockt.Ich glaube ja vieles und und wir schlucken,als SFS Fans ja eh schon viel.....was ich nicht glaube ist der Punkt das wir ein armer Oberligist sind.Da sollte bei dem Etat einfach,mehr bdi rumkommen.

Schönen Tag

Geändert von Fundi (25.09.2019 um 10:59 Uhr).
Fundi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 11:40   #53
Ronaldinho
 
Benutzerbild von Ronaldinho
 
Registriert seit: 23.06.2006
Beiträge: 10.983
Standard

Da lese ich aus den Beiträgen von Beorn und Fundi einen gewissen Gleichklang heraus!

Das pekuniäre Fundament des Clubs unseres Herzens festigt sich zum Glück stetig.
Ehrenamtler reißen sich für den Verein die Bobbese auf.

Doch leider hapert es am sportlichen Gewinn.
In einer fünften Liga im Mittelfeld rumdümpelnd locken unsere Sportfreunde nur noch
erschreckend wenige Leute zu den Matches ins schönste Stadion der Welt!

Was erzählen die Vereinsverantwortlichen den Sponsoren?
Was sind die Wünsche und Ziele bezüglich der Zukunft?

Gefühlt ist die aktuelle Chose weiterhin Agonie und da beißt die Maus keinen Faden ab.
Ein Nachbarkaff hat nur eine Liga höher mehr als doppelt so viele Zuschauer im Schnitt als
wir...traurig aber wahr.
__________________
Pfullendorf:OTTOOO...
*Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen.Egal, wie du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren,als hätte sie gewonnen.*
Ronaldinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 11:57   #54
Fundi
 
Registriert seit: 18.06.2018
Beiträge: 617
Standard

Das war auch wirklich nicht auf die ehrenamtliche Arbeit im Hintergrund bezogen.Da scheint ja alles hervorragend zu sein.

Es ging mir wirklich darum das die sportliche " Aufbruchstimmung" seit 4 Jahren spätestens nach dem 6-7 Spieltag beendet ist!

So ne gewisse Zeit kann man ja noch damit überbrücken schmutzige Lieder zu singen und mit Biertrinken.So ein klitzekleiner sportlicher Erfolg hätte aber mittlerweile auch mal wieder was.

Geändert von Fundi (25.09.2019 um 12:12 Uhr).
Fundi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 12:38   #55
TheRock
 
Benutzerbild von TheRock
 
Registriert seit: 27.04.2005
Ort: Obersdorf
Beiträge: 1.237
Standard

Ich sehe uns auch sportlich ganz gut aufgestellt und behaupte mal das das Team schon oben mitspielen könnte. Die Frage für mich ist eher, wieso sieht man das so selten? Warum bricht man so oft ein? Warum spielt man eine Halbzeit gut und die andere Halbzeit grottenschlecht? Wieso folgen auf ein wirklich sehr gutes Spiel gegen kaan, die für mich ja nun auch keine Kirmestruppe sind, ein wie man liest absolut katastrophales Spiel gegen Wiedenbrück? Das sind alles Dinge die man mal klären muss. Liegts am Trainer oder vielleicht doch an der Mannschaft? Irgendwann muss da sportlich dann wirklich auch mal was erkennbar sein, sonst bringt die Arbeit im Hintergrund nämlich nicht wirklich was.
TheRock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 15:09   #56
Heiko
 
Registriert seit: 07.04.2005
Ort: Crottorf links ab
Beiträge: 197
Standard

Zitat:
Zitat von Beorn Beitrag anzeigen
Das war aber eine Saison zuvor, ein 3:3 gegen die Fortuna auf frisch gefallenem Schnee. Trainer war in dem Spiel Rob Delahaije.

Fortuna Köln spielt aber auch eine Rolle, Rudys Entlassung erfolgte nach einer Heimniederlage gegen die Fortuna. Das war aber im Mai 2011 und es lag kein Schnee im Leimbachstadion!
war das nicht gegen die Victoria
mit Unterbrechung von ca 30/45 min ?
Heiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 15:19   #57
Beorn
Administrator
 
Benutzerbild von Beorn
 
Registriert seit: 11.04.2005
Ort: Siegen
Beiträge: 5.078
Standard

Zitat:
Zitat von TheRock Beitrag anzeigen
Ich sehe uns auch sportlich ganz gut aufgestellt und behaupte mal das das Team schon oben mitspielen könnte.
Das ist ein interessanter Ansatz. Wo nimmst Du ihn her?

Aktuell hat sehe ich keine Mannschaft, welche sich deutlich vom Ligadurchschnitt abhebt. Das trifft auch auf die beiden derzeit auf den Aufstiegsplätzen stehenden Mannschften zu. Daher kann ich schon verstehen, wenn Du uns nicht weit hinter der Spitze siehst. Wie sich die Liga in der weiteren Saison ausdifferenziert, das wissen wir derzeit nicht.

Den bisher stärksten Eindruck hat bei mir interessanterweise ein Team hinterlassen, gegen das wir einen unserer bisherigen Siege erzielt haben, Preussen Münster II. Denn spielerisch habe ich seit dem Spiel bei Schalke II in der vorletzten Saison kein besseres Team mehr gesehen. Und das, obwohl ich etwa beim 0:7 in Haltern dabei gewesen bin. Aber spielerisch fand ich Haltern nie besonders gut.

Wenn ich die beiden Saisons zuvor ansehe, und mir unsere Bilanz gegen die späteren Aufsteiger ansehe, dann sieht die so aus:

18/19: Null Punkte, 0:18 Tore
17/18: Ein Punkt, 2:6 Tore

Wer in dieser Saison am Ende ganz vorn stehen wird, das kann man, wie gesagt, nicht ausmachen. Und ob wir gegen diese beiden Teams eine bessere bilanz haben werden als in den beiden Jahren zuvor, das weiß man ebenso wenig. Doch fällt es mir ungemein schwer daran zu glauben, wir könnten am Ende dieser Saison einen dieser beiden Plätze belegen!

Das liegt nicht an einem Spiel allein. Auch bei den Aufstiegen der letzten Jahre gab es Spiele, welche einen fassungslos zurückließen. Etwa das 0:4 in Sprockhövel, noch ganz zu Beginn der Saison 15/16, welches auch hier direkt Katastrophenstimmung samt Abstiegsszenarien auslöste. Oder auch, damals noch in der NRW-Liga unter Boris, das 0:4 gegen den MSV Duisburg II.
Aber: in der Saison 11/12 haben wir vier von vierunddreissig Spielen verloren, der Aufstieg war ungefährdet. Wer traut denn dem aktuellen Team eine derartige Bilanz zu? In der letzten Saison haben wir zwölfmal verloren, achtmal in der Rückrunde. Und, wie ich gestern schon geschrieben habe, ich sehe die Rückrunde, die Saisonvorbereitung und die bisher sieben Begegnungen dieser Saison als eine Konstante.

Das bedeutet nicht, dass wir stetig schlechter werden oder ich in uns einen potentiellen Absteiger ausmache. Die beiden 3:1-Siege in Münster und gegen Kaan-Marienborn sehe ich durchaus nicht als Ausrutscher nach oben. Doch wie TheRock richtigerweise dargelegt hat, wir bringen seit langer Zeit gar keine Konstanz in unsere Leistungen. Das betrifft einzelne Spiele, wo es durchaus gute Phasen mit ansehnlichem Fußball gibt (nicht am Sonntag, da waren wir von Anfang bis Ende schlecht), als auch den Saisonverlauf insgesamt.

Daher habe ich auch die Saison 11/12 in der NRW-Liga als jene Spielzeit genannt, an die ich mich erinnert fühle. Jene Saison war bereits eine klare Verbesserung gegenüber dem Katastrophenjahr zuvor, als uns eine Fülle falscher Personalentscheidungen (Kehrberg, Zylka, Jung, Delahaije) fast in die Sechstklassigkeit befördert hätte. Rudy und Towa verhinderten so gerade noch die totale Katastrophe, doch in eben dieser Saison darauf traten wir komplett auf der Stelle, entwickelten uns kein Stück weiter. Auf eine Phase mit vier Siegen in Folge bei 12:8 Toren (siehe unsere aktuelle Torbilanz) folgten drei Niederlagen in vier Spielen und die Trainerentlassung.

In der Zeit danach haben uns Cartus und Boris gezeigt, wie man eine Mannschaft entwickelt. Wie sich Spieler individuell steigern konnten, aber eben auch das gesamte Team eine Leistungssteigerung zeigte. Die Folgejahre konnten dies bestätigen.

Und genau dies fehlt mir derzeit! Wenn ich einzelne Spieler ansehe, dann sehe ich eine klare Leistungssteigerung vor allem bei Thies, der sich in den Jahren zu einem starken Torwart entwickelt hat. Okay Yilderim oder Björn Jost sind gute Spieler, die ich sehr mag, doch sind sie inzwischen so viel besser als in den beiden Jahren zuvor? Was meint Ihr?

Es ist für mich eine echte Tragik, dass uns Rheine Tolga Duran absichtlich kaputt getreten hat. Denn dieser bestätigte in seinen Einsätzen das, was man von ihm erwarten konnte, der in der ganzen Zeit vorher bereits auf hohem Oberliganiveau gespielt hat. Als uns beim Spiel in Münster das spielstarke Heimteam lange Zeit klar dominiert hat, war er nahezu der einzige unserer Spieler, der dagegen Akzente setzen konnte. Und als er im Auftaktspiel gegen Holzwickede zwei Tore vorbereitete, weil seine Eckbälle scharf in den Fünfmeterraum gezogen waren, da habe ich mir insgeheim gedacht "in Siegen hätte der das nicht gelernt ..."!
__________________
"Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe." (Keilschrifttext aus Babylon, um 2000 v. Chr.)

"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser."
Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph

Geändert von Beorn (25.09.2019 um 15:31 Uhr).
Beorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 15:27   #58
Beorn
Administrator
 
Benutzerbild von Beorn
 
Registriert seit: 11.04.2005
Ort: Siegen
Beiträge: 5.078
Standard

Zitat:
Zitat von Heiko Beitrag anzeigen
war das nicht gegen die Victoria
mit Unterbrechung von ca 30/45 min ?
Nein, das war es nicht. Es war ein 0:1 gegen die Fortuna am 30. Spieltag. Wir gerieten früh durch einen direkt verwandelten Freistoß in Rückstand und konnten in der restlichen Partie nichts weiter machen. Rudy wurde danach unter dubiosen Umständen entlassen. Zuerst wurde noch behauptet, er sei erkrankt, könne daher nicht am Training teilnehmen, am Ende kam dann doch natürlich heraus, dass man sich von ihm getrennt hatte.
Eigentlich war er bereits eine Woche zuvor fällig, doch ein 3:1-Sieg in Herne verzögerte dies noch um einen Spieltag. Rudy war es aber bereits klar, dass er auf der Abschußrampe stand, was er auch in der PK zum Ausdruck brachte.

Das Spiel, welches Du meinst, war einige Monate später. Es war der 4. Spieltag unserer Aufstiegssaison und wir verloren gegen die Viktoria mit 0:2. Da war Boris bereits unser Trainer. Weil die Viktoria als Aufsteiger in diese Saison ging, konnten wir vorher gar nicht gegen sie gespielt haben.
__________________
"Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe." (Keilschrifttext aus Babylon, um 2000 v. Chr.)

"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser."
Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph

Geändert von Beorn (25.09.2019 um 18:31 Uhr).
Beorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 16:23   #59
Tribünen-Normalo
 
Benutzerbild von Tribünen-Normalo
 
Registriert seit: 09.04.2011
Beiträge: 3.574
Standard

Zitat:
Zitat von Beorn Beitrag anzeigen
........In der Zeit danach haben uns Cartus und Boris gezeigt, wie man eine Mannschaft entwickelt. Wie sich Spieler individuell steigern konnten, aber eben auch das gesamte Team eine Leistungssteigerung zeigte. Die Folgejahre konnten dies bestätigen.

Und genau dies fehlt mir derzeit! Wenn ich einzelne Spieler ansehe, dann sehe ich eine klare Leistungssteigerung vor allem bei Thies, der sich in den Jahren zu einem starken Torwart entwickelt hat. Okay Yilderim oder Björn Jost sind gute Spieler, die ich sehr mag, doch sind sie inzwischen so viel besser als in den beiden Jahren zuvor? Was meint Ihr?........
Also zunächst finde ich es mal sehr gut, dass jemand, dessen Meinung hier ein Gewicht hat und häufig breite Zustimmung findet, das mal so ausformuliert. Da wird dann nicht gleich wieder der Vorwurf erhoben, alles kaputt reden oder schreiben zu wollen. Denn das ist wichtig, damit man sich überhaupt mal auseinandersetzen kann.

Die beiden Aussagen, die ich aus Deinem Beitrag zitiere, muss man sicher irgendwie im Zusammenhang sehen. Und zwar dahingehend, dass man sich die Frage stellt, ob Trainerteam und Mannschaft von damals qualitativ mit heute vergleichbar sind. Daraus folgt eine weitere Frage. Nämlich die, ob wir das beurteilen können. Denn je nachdem wie man das hier für sich beantwortet, würde einem das sicher abgesprochen. Mindestens begibt man sich aber auf dünnes Eis, weil man keinem zu nahe treten will. Daniel Cartus war ehemaliger Profi und Boris ein filigraner und vom Typ her völlig anderer Trainer. Mit anderen Schwerpunkten und mit anderen Trainingsmethoden und teils auch anderen Inhalten. Ich vergesse nie, wie er nach Hagner zum zweiten Mal hier antrat und eine Einheit vormittags im Hofbachstadion stattfand. Nach einer gewissen Ruhe in Hagners Training, wurde es im Hofbachtal plötzlich wieder sehr laut und intensiv. Keseroglu gab eine Ecke herein und da wo der Ball ankommen sollte, passierte nicht das, was Boris vorher verlangt hatte. Ein lautes Brüllen : "STOP, alles zurück !" Die Szene wurde angehalten, besprochen und wiederholt. Und das mehrmals, bis alle Räder so ineinander griffen, wie er es wollte. Nur mal so als Beispiel. In Trainingsspielen lief das genauso. Die Situationen wurden einfach angehalten. Ebenso legten einige Spieler ihre Flausen ab, die sie einige Wochen vorher noch hatten. Da gab es schon den einen oder anderen "Schwererziehbaren". Das nur mal so aus meiner Erinnerung.
P.S. Der mit der Ecke war nicht Keseroglu. Der war erst unter Seibert da. Ändert aber sonst nichts an der gesehenen Situation damals.

Die Mannschaft selber bestand m. E. auch aus einigen völlig anderen Spielertypen als heute. Und ohne es jetzt recherchiert zu haben, war der Altersdurchschnitt niemals so niedrig wie heute. Da gibt es alles in allem schon Unterschiede.

Wir haben hier schon die ganze Zeit zwei Lager. Die einen sehen eine Weiterentwicklung, die anderen nicht so wirklich. Und da will ich gar keinen Spieler einzeln herausnehmen. Aus meiner Sicht war Yildirim anfangs stark. Dann kam so eine Durchhänger-Phase. Wahrscheinlich auch durch die Verletzung aus dem Rheine-Spiel. Jetzt ist er wieder besser geworden, aber in der Chancenverwertung immer noch nicht so, wie man sich das nach seinen Spurts auf dem Feld manchmal wünscht. Über allem bleibt aber immer so der Hauch des Eindrucks, dass da keine markanten Schritte der Weiterentwicklung des gesamten Teams zu erkennen sind. Immer noch kann man das junge Alter anführen. Aber dagegen steht eine Zusammenarbeit im nunmehr dritten Jahr. Ab wann darf oder muss man dann mit einem Sprung nach vorne rechnen?

Für mich bleibt es an zwei zentralen Fragen hängen: Kann die Mannschaft das was der Trainer letztlich in Vollendung sehen möchte nicht umsetzen? Oder kann der Trainer es nicht weiter vermitteln, sondern nur bis an den Punkt, an dem wir jetzt stehen? Diese Frage muss irgendwann beantwortet werden. Wie auch immer. Ich stelle weder Trainer noch Mannschaft infrage und möchte das auch nicht wieder vorgeworfen bekommen. Aber Fußball verlangt irgendwann auch nach Erfolg. Das ist einfach so. Zeit geben und Geduld haben - ok, von mir aus. Aber wann ist dieser Prozess abgeschlossen. Wenn alle Spieler 28 Jahre alt sind? Es ist ein fließender Prozess. Das ist klar. Aber nächstes Jahr sind es dann 4 Jahre in denen vielleicht ein Großteil der Mannschaft zusammenspielt. Wann darf man mit der Ernte dieser Arbeit rechnen?

Geändert von Tribünen-Normalo (25.09.2019 um 17:19 Uhr).
Tribünen-Normalo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 18:08   #60
TheRock
 
Benutzerbild von TheRock
 
Registriert seit: 27.04.2005
Ort: Obersdorf
Beiträge: 1.237
Standard

Tatsächlich nehme ich ihn nur von dem von mir bisher gesehenen her und von der ein oder anderen Verpflichtung, die sich ja doch schon erfahrener lasen wie die Jahre zuvor. Ich muss aber auch zugeben diese Saison inklusive Vorbereitung noch nicht allzuviele spiele gesehen zu haben

Nachdem ich aber ja auch am Anfang hier sehr gepoltert habe sobald Kritik kam werde auch ich langsam ungeduldig. So langsam muss halt doch auch mal was kommen. Und treuer Anhänger hats ja auch ganz gut dargelegt. Ich frage mich einfach immer welche Gründe das ganze hat, weil das sie gut fussball spielen können, haben sie ja zuletzt in kaan auch erst gezeigt.
TheRock ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.